Juniorwahlen an der kaufmännischen Berufsschule

Zum ersten Mal fand dieses Jahr, zu den Landtagswahlen in Bayern, die Juniorwahl an der Berufsschule 2 in Aschaffenburg statt.

Hierzu wurden im Vorlauf zu den Wahlen in den 11. Klassen der Fachbereiche Industrie, Büromanagement, Lagerlogistik und bei den Zahnmedizinischen Fachangestellten allgemeine Fragen und Grundsätze demokratischer Wahlen erarbeitet und abschließend in der Woche vom 02.10. bis 06.10.2023 von den Schüler:innen gewählt. Für diese Zwecke wurde in einem separaten Raum ein Wahllokal inkl. Wahlkabine und Wahlurne eingerichtet.

Insgesamt nahmen über 100 Schüler an der Wahl teil.

Nach der Wahlwoche wurden die Wahlergebnisse von den Lehrkräften in die Klassen getragen, um einen gezielten Diskurs über die aktuelle politische Situation in Deutschland führen zu können.

Ziel der Juniorwahl ist es, Jugendliche frühzeitig über die Wichtigkeit von Wahlen zu sensibilisieren und sie durch die vorhergehenden Unterrichtseinheiten möglichst breit über das Thema Wahlen zu informieren.

Ein großer Dank an StR Yannik Röhrig, der die Juniorwahl federführend vorbereitet hat, sowie an die beteiligten Kollegen StRin Nina Markert und StR Manuel Zobel!

StR Markus Maier

Image
Schüler der Berufsschule 2 mit Studienrat Markus Maier
Image
Wahllokal der Berufsschule 2 Aschaffenburg